Glühwein Rezept

Was wäre Weihnachten und Advent ohne Glühwein? Der heiße, gewürzte Rotwein wird traditionell auf dem Weihnachtsmarkt, aber auch zu Hause in geselliger Runde getrunken.

Gluehwein
Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt Hamburg – Foto: Siefken

Der Vorläufer des Glühweins ist der Conditum Paradoxum aus der Antike. Im Mittelalter waren kalt getrunkene Würzweine beliebt, wie der Hypocras, die in den Gewürzzutaten und im Geschmack ähnlich dem heutigen Glühwein waren. Am Besten schmeckt der Glühwein, wenn man ihn selber bereitet und dazu guten Rotwein, z.B. Bordeaux verwendet. Lesen Sie hier ein altes Glühwein Rezept ».

Ein Kommentar

  1. Koch10 sagt:

    Guten Abend,

    selbstgemachter Glühwein ist einfach immer die beste Option. Muss gestehen, dass ich ihn am liebsten mit einer Zigarre zusammen geniesse, auch wenn das für viele wahrscheinlich nicht zusammenpasst, aber bevorzuge einen Glühwein anstatt eines Whiskys. Gerne probiere ich auch mal das alte Glühwein Rezept aus.
    Danke fürs Teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.